Bei der Baureihe 218 handelt es sich um vierachsige Diesellokomotiven, von denen in den 1970er-Jahren über 400 Stück von einem Herstellerkonsortium (Krupp, Henschel, Krauss-Maffei, MaK) für die damalige Deutsche Bundesbahn gebaut wurden. Sie prägte über viele Jahre das Bild der Eisenbahn auf den nicht elektrifizierten Strecken in Westdeutschland. Seit der Jahrtausendwende wird die im Güter-, Regional- und Fernverkehr anzutreffende Baureihe mehr und mehr durch neue Loks und vor allem Triebwagen verdrängt.
© Wolfgang Wellige, 2018      Kontakt / Impressum     Facebook
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. » Weitere Informationen / This website uses cookies. If you continue browsing, you agree to the usage. » Further information